Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen
Helter Damm 1
49716 Meppen
Geschäftsführer: Burkhard Sievers
Tel. 0 59 31 - 4 09 97 72
info@koppelschleuse-meppen.de
www.koppelschleuse-meppen.de
Sie sind hier: Home » Programm » Events


Kontakt

Koppelschleuse Meppen
Programm
(05931) 88 38 78 20


Jugendherberge
(05931) 88 38 78 0

Events

10.01.2022 bis 23.01.2022
Winterleuchten an der Koppelschleuse



Kontakt aufnehmen

22.01.2022
Textilworkshop „Upcycling the past - Wiederverwendung von Textilien - früher und heute“
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur aktuellen Sonderausstellung des Stadtmuseums „Jahre des Aufbaus. Meppen in der Nachkriegszeit 1945-55“ bietet das Stadtmuseum in Kooperation mit „Unikate und Herzkleider“ einen Textilworkshop in der Remise der Kunstschule an. Die Zeit der Materialknappheit nach Kriegsende machte erfinderisch. Im Zuge der Entmilitarisierung entstand eine Kultur der zivilen Nachnutzung von Wehrmachtsbeständen. Begehrt waren vor allem militärische Textilwaren, aus denen sich Zivilkleidung herstellen ließ. Aber auch andere Materialien und „Stoffe“ ließen sich mit Geschick umarbeiten, wieder- und neuverwerten. Im Workshop unter Leitung von Josi Hoetz und Bene Kuhl werden Einblicke in das textile Recyceln gegeben und etwas „Neues“ aus dem „Alten“ gemacht. In der Teilnahmegebühr ist die Möglichkeit eines Ausstellungsbesuchs vor oder nach der Veranstaltung enthalten - das Museum hat an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eine eigene Nähmaschine muss mitgebracht werden, das Material wird gestellt, ein paar Vorkenntnisse sind wünschenswert.

Stadtmuseum Meppen in Kooperation mit „Unikate und Herzkleider“ - eine Anmeldung unter Telefon 05931 153 410 oder per Email unter info@stadtmuseum-meppen.de ist erforderlich.

Ort: Kunstzentrum Koppelschleuse, Remise
Zeit: 15 - 18 Uhr
Kosten: 15 €



Kontakt aufnehmen

23.01.2022
Taschenlampenführung: Wohnen en miniature
Noch bis Ende Februar ist im Museum eine kleine „Stadt“ mit Miniaturhäuschen und Kaufläden aufgebaut. An diesem Sonntag gilt es, diese kleine „Stadt“ nur im Licht der Taschenlampe zu erkunden, neugierig in die Häuschen hineinzuleuchten und Einrichtung und „Bewohner“ in ein ganz anderes, ungewöhnliches Licht zu rücken.

Ort: Emsland Archäologie Museum
Zeit: 17 Uhr
Eintritt: 4 €, Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt



Kontakt aufnehmen

26.01.2022
Gassmann & Wingold - Bis auf den Grund - Diese Veranstaltung fällt leider aufgrund der aktuellen Corona-Situation aus!
Das Kölner Duo Gassmann & Wingold veröffentlicht am 12. Oktober 2018 das neue Album „Bis auf den Grund“. Es ist bereits das dritte Werk von Sängerin Martina Gassmann und ihrem Duo- und Lebenspartner Frank Wingold an der Gitarre. „Bis auf den Grund“ ist nicht nur Titel, sondern auch Motto und Leitsatz der Aufnahme. Das Duo hat eine Vision von einer kristallklaren musikalischen Tonsprache jenseits von Erwartungen, Vorgaben und Klischees: Die Musik hinter der Musik, das was bleibt, wenn man sich nichts mehr beweisen möchte. Dafür begreift sich das Duo nicht als Band-Ersatz und lässt die Vorbilder dieser Besetzung hinter sich. Wingold, erfahrener Improvisator, virtuoser Gitarrist, Komponist und Konzeptionalist in der jazznahen und freien Improvisation wie in der zeitgenössischen klassischen Musik, denkt in Klängen, Strukturen und Texturen, wie ein Maler, Designer oder Architekt der Töne. Gassmann fügt sich in diese Labyrinthe ein, sucht den direkten Draht zur Poesie Ihres Lebens, textet und singt aus dem Herzen. Erstmals wurden auf dieser CD neben englischen auch deutsche Texte der Sängerin verarbeitet. So entstehen musikalische Unikate, jeweils ein neuer Versuchsaufbau auf dem weißen Blatt der Möglichkeiten des Zusammentreffens von Stimme und Gitarre. Jedes Stück führt zu einem anderen Ergebnis, bildet seinen eigenen Kosmos und steht für sich, genügt sich selbst und bleibt bei sich.

Ort: Café Koppelschleuse
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 12 €



Kontakt aufnehmen

Januar 2022
Dez Feb
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Heute