Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen
Helter Damm 1
49716 Meppen
Geschäftsführer: Burkhard Sievers
Tel. 0 59 31 - 4 09 97 72
info@koppelschleuse-meppen.de
www.koppelschleuse-meppen.de
Sie sind hier: Home » Programm » Events


Kontakt

Koppelschleuse Meppen
Programm
(05931) 88 38 78 20


Jugendherberge
(05931) 88 38 78 0

Events

15.01.2021 bis 16.07.2021
Offenes Atelier
Im Offenen Atelier treffen wir uns zum gemeinsamen Kunstschaffen. Hier ist jeder herzlich willkommen, der Lust hat, sich künstlerisch zu entfalten - Kinder und Erwachsene, Fortgeschrittene und Anfänger, Neulinge und „alte Hasen“! Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Freude am Gestalten. Es gibt die Möglichkeit, sich an verschiedenen Materialien auszuprobieren: Die Räumlichkeiten der Kunstschule erlauben den Gebrauch von Acrylfarbe, Ton, Kreide, Pastell, Collagen, Pappmaschee und anderen Materialien. Selbstverständlich unterstützt unsere künstlerische Dozentin mit fachlicher Anleitung!
Leitung: Anke Keuter
Alter: Kinder und Erwachsene
Zeiten: freitags, 15.30 - 17.30 Uhr
Termine: 15. Januar, 05. Februar, 19. Februar, 05. März,19. März, 16. April, 07. Mai, 21. Mai, 04. Juni,18. Juni, 02. Juli, 16. Juli 2021
Gebühr: 8 € einschließlich Material
Ort: Kunstzentrum Koppelschleuse, Remise
Zurzeit nur mit Anmeldung unter www.kunstschule-koppelschleuse.de


Kontakt aufnehmen

16.01.2021 bis 13.02.2021
Tonwerkstatt für Erwachsene
In dieser Tonwerkstatt treffen sich Anfänger und Fortgeschrittene, um aus Ton Stelen, Gefäße, Figuren oder Abstraktes zu modellieren. Jeder Teilnehmer wählt sein Thema und erhält individuelle Unterstützung. Am letzten Termin werden die Objekte glasiert.
Leitung: Tanja Fischlein-Holtz
Alter: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
Beginn: Samstag, 16.01.2021, 10.30 Í 13.30 Uhr
Samstag, 13.02.2021, 10.30 Í 13.30 Uhr
Gebühr: 35 € plus Material nach Verbrauch
Anmeldung: www.kunstschule-koppelschleuse.de, Kurs Nr.: 28


Kontakt aufnehmen

29.01.2021 bis 28.05.2021
Öffentliche Museumsführung im Stadtmuseum
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen muss diese Veranstaltung ausfallen.

Im Herbst 2020 öffnete das neu eingerichtete Stadtmuseum Meppen an der Koppelschleuse seine Pforten. In einer modernen, ansprechenden Präsentation wird ein neuer, frischer Blick auf die lange, wechselvolle Historie der Stadt Meppen geworfen und in acht Themeninseln effektvoll beleuchtet. Eindrucksvolle Inszenierungen, interaktive Elemente, Spiele und Mitmachstationen laden Groß und Klein zu einer unterhaltenden und lehrreichen Zeitreise ein. Im Rahmen eines rund 60-minütigen geführten launigen Museumsrundgangs lernen die Besucher das neue Stadtmuseum kennen und erfahren viel Wissenswertes zur Meppener Stadtgeschichte. Sie reisen mit erfahrenen Museumsführern, die sich gerne auf individuelle Interessen einstellen, durch die Zeit. Im Anschluss erhalten alle Teilnehmer ein kleines Andenken.
Um verbindliche Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.
Ort: Stadtmuseum Meppen, Treffpunkt im Kassenbereich
Uhrzeit: 15 Uhr
Eintritt: 4 € Erwachsene, 3 € ermäßigt, 2 € Kinder (bis 16 Jahre)
Termine 1. Halbjahr: 29. Januar, 26. März, 28. Ma


Kontakt aufnehmen

14.02.2021 bis 11.07.2021
Kunstschulfrühstück
Das Kunstschulfrühstück ist wegen der Corona-Pandemie bis auf weiteres nicht im Jugend- Kulturgästehaus möglich. Während der Sommermonate sind Sie herzlich eingeladen zum Picknick in unserem Park. Nach vorheriger Reservierung unter Tel.: 05931- 4965677 ist auch mit begrenzter Teilnehmerzahl ein Frühstück im Café Koppelschleuse möglich. Der Kurs in der Kunstschule, für Kinder ab 5 Jahren, von 10 bis 11.30 Uhr kostet 5 € inkl. Material.
Eine vorherige Anmeldung unter www.kunstschule-koppelschleuse.de ist erforderlich.
Termine 2021:14. Februar, 14. März, 11. April, 9. Mai, 13. Juni, 11. Juli


Kontakt aufnehmen

14.02.2021
Sophia Watson - Diese Veranstaltung findet leider nicht statt
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen muss diese Veranstaltung ausfallen.

Musikalische Umarmung zum Valentinstag - Fantasien für Harfe
Komponisten: J. Haydn, W.A. Mozart, L. Spohr, C. Saint-Saëns, Tschaikowski u.a.
1987 geboren in Basel - aufgewachsen in Ulm, begann Sophia im Alter von sechs Jahren das Harfenspiel bei Ilse Reynders-Speck (Musikschule Ulm) - bereits im Alter von 15 Jahren wurde sie als Jungstudentin am Richard-Strauss-Konservatorium München aufgenommen bei Ragnhild Kopp. Sie ist mehrfache Landes- und Bundespreisträgerin beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“, Finalistin beim „Internationalen Wettbewerb für die Jugend“ in Oldenburg und 2010 gewann sie den 2. Preis beim internationalen Wettbewerb für verfemte Musik in Schwerin, Jeunesses Musicales Mecklenburg Vorpommern. Von 2006 bis 2011 absolvierte sie ihr Diplom-Musik-Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Maria Graf und von 2012 bis 2014 ein Master-Musik-Studium bei Prof. Cristina Bianchi an der Hochschule für Musik und Theater in München - beides schloss sie mit Auszeichnung ab. Seit 2010 ist Sophia Watson ständige Aushilfe bei den Symphonikern Hamburg und seit 2014 beim NDR Elbphilharmonie Orchester. Des Weiteren ist sie regelmäßig als Gast bei den Bamberger Symphonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks München, an der Hamburger Staatsoper und an den Theatern Lübeck und Kiel. Im Orchester erlebte sie prägende Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Sir Jeffrey Tate, Herbert Blomstedt, Mariss Jansons, Jonathan Nott, Lothar Zagrosek, Michael Gielen, Sakari Oramo, Stefan Soltesz, Simone Young, Kent Nagano, Krysztof Urbanski, Thomas Hengelbrock, Christoph Eschenbach und anderen. Außerdem war sie bisher zu Gast auf bedeutenden internationalen Musikfestivals wie dem Musikfest Berlin, den BBC Proms London, den Salzburger Festspielen, dem Lucerne Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Rheingau-Musik-Festival, dem Prager Frühling und den Festspielen Baden-Baden, in Kammermusikbesetzung beim Mosel-Musikfestival und als Solistin 2017 beim Schleswig-Holstein-Musikfestival. Gefördert mit Mitteln des Landes Niedersachsen durch die Emsländische Landschaft.
Ort: Museen an der Koppelschleuse
Zeit: 18 Uhr
Eintritt: 16 €


Kontakt aufnehmen

19.02.2021 bis 23.02.2021
Die Kunst des Mosaiklegens
Gönnen Sie sich eine Auszeit und freuen sie sich auf ein schönes, kreatives Wochenende in netter Runde. Wir fertigen ein Objekt für Haus oder Garten in der Technik des Mosaiklegens. Wir legen, kleben und verfugen ihre Kunstwerke nach Ihren Vorstellungen.
Leitung: Ulla Robben
Alter: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
Termin: Freitag, 19.02.2021, 18 - 22 Uhr,
Samstag, 20.02.2021, 10 - 17 Uhr,
Dienstag, 23.02.2021, 18 - 22 Uhr (Einschlämmen)
Gebühr: 70 € + Materialkosten nach Verbrauch
Anmeldung: www.kunstschule-koppelschleuse.de, Kurs Nr.: 2


Kontakt aufnehmen

20.02.2021
Zentangle Basiskurs
Zentangle ist eine künstlerische Entspannungsmethode, die sehr einfach zu erlernen ist. Es gibt keine Fehler in der Zentangle-Kunst, kein „richtig“ und „falsch“. Jeder, der in der Lage ist, einen Stift zu halten, kann mit dieser Methode zauberhafte Kunstwerke schaffen. Die Zentangle-Methode wurde von Rick Roberts und Maria Thomas in den USA entwickelt. In diesem Basiskurs werden die Grundlagen der Zentangle-Methode sowie deren Entstehungsgeschichte und Philosophie vermittelt. Weder bestimmte Fähigkeiten noch eine künstlerische Vorbildung werden vorausgesetzt. Es geht um den kreativen Schaffensprozess. Beginnen Sie mit dem ersten Strich und genießen Sie eine kleine Auszeit vom täglichen Stress. Innere Ruhe und Entspannung treten ein. Nebenbei steigern Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit. Jeder kann mit Zentangle kleine Kunstwerke schaffen. Sie werden von Ihrer eigenen, vielleicht bislang verborgenen Kreativität überrascht sein.
Leitung: Monika Lübbers-Hillers CZT (Certified Zentangle Teacher)
Alter: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
Beginn: Samstag, 20.02.2021, 14.30 - 17.30 Uhr
Gebühr: 39 € incl. Material
Anmeldung: www.kunstschule-koppelschleuse.de, Kurs Nr.: 27


Kontakt aufnehmen

25.02.2021
Handlettering - Schreiben als Kunst
Dieser Kurs richtet sich an alle, die mit einfachen Übungen die Kunst des Buchstabenmalens ausprobieren wollen. Es können verschiedene Stifte und Schreibarten getestet und dann eigene kleine Kunstwerke als Postkarte oder Lesezeichen gestaltet werden. Mit einer Drucktechnik werden schöne Farbverläufe als Hintergrund gestaltet. Das macht viel Spaß, und mancher entdeckt hierbei ein neues Hobby.
Leitung: Kerstin Albers
Alter: Jugendliche und Erwachsene
Beginn: Donnerstag, 25.02. + 04.03.2021, 19.30 - 21.30 Uhr, 2 Termine
Gebühr: 25 € + 15 € Materialkosten
Anmeldung: www.kunstschule-koppelschleuse.de, Kurs Nr.: 31


Kontakt aufnehmen

26.02.2021
Öffentliche Führung: das Archäologiemuseum in neuem Glanz!
Informative und launige Geschichten über die Zeit des Umbaus und Wiederaufbaus der Dauerausstellung zur Ur- und Frühgeschichte des Emslandes.
Ort: Emsland Archäologie Museum
Anmeldung erforderlich! Tel.: 05931/6605
Uhrzeit: 15 Uhr
Eintritt: Erwachsene 6€, Familien 9 €, Kinder (6 - 16 Jahre) 3 €


Kontakt aufnehmen

Februar 2021
Jan Mär
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28
Heute