Kulturnetzwerk Koppelschleuse Meppen
Helter Damm 1
49716 Meppen
Geschäftsführer: Burkhard Sievers
Tel. 0 59 31 - 4 09 97 72
info@koppelschleuse-meppen.de
www.koppelschleuse-meppen.de
Sie sind hier: Home » Programm » Events


Kontakt

Koppelschleuse Meppen
Programm
(05931) 88 38 78 20


Jugendherberge
(05931) 88 38 78 0

Events

30.07.2021 bis 17.12.2021
Öffentliche Führung durch das Stadtmuseum Meppen
Im Herbst 2020 öffnete das neu eingerichtete Stadtmuseum Meppen an der Koppelschleuse seine Pforten. Im Rahmen eines rund 60-minütigen geführten launigen Museumsrundgangs lernen die Besucher*innen das neue Museum kennen und erfahren viel Wissenswertes zur Meppener Stadtgeschichte. Sie reisen mit erfahrenen Museumsführer*innen, die sich gerne auf individuelle Interessen einstellen, durch die Zeit. Treffpunkt im Kassenbereich. Um verbindliche Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Ort: Stadtmuseum Meppen
Zeit: 15 Uhr
Gebühr: Erwachsene 6 €, Familien 9 €, Kinder (6-16 Jahre) 3 €
Anmeldung erforderlich unter 05931-6605!



Kontakt aufnehmen

10.11.2021 bis 13.11.2021
7. Meppener Krimitage - "Crime-Time zur Prime-Time"
Bereits zum siebten Mal bietet das Kulturnetzwerk Koppelschleuse mit den Meppener Krimitagen eine unterhaltsame und spannende Mischung aus Literatur und Musik.

Mit vier Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in der Stadt wird dem Publikum ein vielfältiges Programm geboten. Mit Manfred Schmidt, Joe Bausch, Roland Jankowsky, Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer konnten namhafte Persönlichkeiten für die Lesungen gewonnen werden. Musikalisch begleitet werden sie durch Helmut Bengen und Jason Weaver.



Kontakt aufnehmen

10.11.2021
Krimilesung & Musik mit Manfred C. Schmidt und Helmut Bengen
Der letzte Schluck Corona

Der Esenser Krimiautor Manfred C. Schmidt macht mit dem Sänger und Gitarristen Helmut Bengen aus Blomberg Station im Café Koppelschleuse.
An diesem Abend stellen sie ihr Programm: „Der letzte Schluck Corona'' vor.
Bei dieser „kriminellen'' Veranstaltung wechseln sich die beiden Künstler mit guten Songs und witzigen, zuweilen schwarzhumorigen Geschichten ab. Die Zuhörer können einen vergnüglichen Abend erleben, der für die Antagonisten der Erzählungen allerdings meist tödlich ausgehen wird.
Für gute musikalische Unterhaltung sorgt der bekannte Gitarrist Helmut Bengen aus Blomberg. Der Vollblutmusiker spielt in verschiedenen Formationen, wie z.B. Söhne des Nordens, tritt aber auch häufig als Solist auf und begeistert sein Publikum mit einem umfangreichen Repertoire.

Ort: Café Koppelschleuse
Beginn: 20 Uhr
Gebühr: 10 €



Kontakt aufnehmen

11.11.2021
32 Jahre freiwillig hinter Gittern Arzt und „Tatort“-Darsteller Joe Bausch erzählt Geschichten von Kriminellen Musik: Jason Weaver
Die JVA Werl in Nordrhein-Westfalen gilt als eine der härtesten Gefängnisse Deutschlands. Hier sitzen nur die ganz schweren Jungs ein. Joe Bausch hatte mehr als 30 Jahre lang tagtäglich mit ihnen zu tun. Er war gewissermaßen ihr Hausarzt, also alles in einer Person: Internist, Orthopäde, Dermatologe, Psychiater, Chirurg Í mit den entsprechenden Qualifikationen. 2018 gab er die Knast-Schlüssel ab und verabschiedete sich in den Ruhestand.
Sein erstes Buch über diesen gefährlichen Job veröffentlichte Joe Bausch 2012 unter dem Titel „Knast''. Das Debüt wurde ein Bestseller. „Da blieb es halt nicht aus, noch ein zweites Buch zu machen'', äußert sich der Mann mit der Glatze und dem blonden Schnauzer trocken über seine Beweggründe, noch mal als Autor tätig zu werden.
Sein „Gangsterblues'' besteht aus zwölf Episoden, die auf tatsächlichen Begebenheiten beruhen und von realen Personen handeln. Wie den drei alten Männern, die noch ein letztes großes Ding drehen, oder dem Schwerverbrecher, der unerwartet erbt und nun alles daransetzt, in Freiheit die Millionen zu verprassen.

Musikalisch wird den Abend im Jugend- und Kulturzentrum JAM der Pianist Jason Weaver abrunden.

Ort: JAM Jugend- und Kulturzentrum Meppen
Beginn: 20 Uhr
Gebühr: 12 €



Kontakt aufnehmen

12.11.2021
„Wenn Overbeck (wieder)kommt" - Lesung mit Roland Jankowsky Museen an der Koppelschleuse
TV-Darsteller Roland Jankowsky mit neuen schräg-kriminellen Shortstories.
Seit über 23 Jahren spielt er in der beliebten ZDF-Krimireihe Wilsberg den etwas speziellen Kommissar Overbeck, dessen Weg hauptsächlich von Fettnäpfchen gepflastert ist. Dennoch wählten die Zuschauer Jankowsky zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“.
Roland Jankowsky, der Schauspieler hinter Overbeck, ist neben den Dreharbeiten seit gut zehn Jahren sehr erfolgreich mit seinen Krimilesungen auf Tour. Hier pflastern weniger die Fettnäpfchen, sondern vermehrt Leichen seinen Weg. Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifel-Kulturtage Jankowsky mit seiner Krimilesung zum Gewinner des Publikumspreises „Goldene Berta“.
Alle Kurzgeschichten sind gekennzeichnet durch überraschende Wendungen, Wortwitz, groteske Situationen und enden unerwartet. Jankowsky ist ein exzellenter Vorleser.

Ort: Jugend- und Kulturgästehaus Jugendherberge Meppen
Beginn: 20 Uhr
Gebühr: 12 €



Kontakt aufnehmen

13.11.2021
Sandra Lüpkes / Jürgen Kehrer: Was sich liebt, das killt sich!
Ganz egal ob einsam oder zweisam, höchst kriminell geht es auf jeden Fall immer dann zur Sache, wenn das Ehepaar Lüpkes & Kehrer mit spitzer Feder Herzblut vergießt. Die beiden leuchten mit diabolischem Vergnügen die tiefsten Untiefen sperriger Beziehungskisten aus. Sie retten beispielsweise Kröten mithilfe von Wasserleichen, sie zählen voller Mordlust Kalorien und nehmen einen Kosenamen-Experten aufs Korn, der dafür morden würde, endlich einmal „Schatz'' genannt zu werden. Jürgen Kehrers berühmter Fernseh-Serienheld Georg Wilsberg ist dabei ebenso mit von der Partie wie Sandra Lüpkes' taffe Kriminalkommissarin Wencke Tydmers. Versammelt in einem Band mit den besten Kriminalgeschichten dieses Dreamteams der deutschen Krimiszene.
Lüpkes singt zudem Chansons, deren deutsche Texte sie selbst verfasst hat. Zwischen einzelnen Romanpassagen singt sie - thematisch abgestimmt - eigene Songs, oder untermalt die live mit singender Säge, Flügelhorn oder Melodika. Eine ungewöhnliche und spannende Kombination. Neben den Kriminalromanen veröffentlichte Lüpkes auch zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien.
Der 1956 in Essen geborene Künstler Jürgen Kehrer studierte in Münster, das dann zu seiner Wahlheimat wurde. Hier lebt er als freier Schriftsteller. Mehrere Wilsberg-Krimis wurden durch ihre Verfilmung deutschlandweit bekannt. Der Journalist und Schriftsteller versteht es zudem, durch seine prägnante und lebendige Darstellung seine Hörer bei Lesungen zu fesseln.
Kehrer schrieb auch mehrere historische Romane, häufig mit dem Schauplatz Münster sowie verschiedene Sachbücher. Der Mix dieser Lesung mit Musik verspricht einen interessanten Abend für alle Zuhörer, teilen die Veranstalter mit.

Ort: Klavierhaus Dausin/Werbeagentur Menke
Zeit: 20 Uhr
Gebühr: 12 €

Gefördert mit Mitteln des Landes Niedersachsen durch die Emsländische Landschaft und die Stadt Meppen.



Kontakt aufnehmen

18.11.2021
Vortrag von Michael Grünberg
Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Osnabrück, Michael Grünberg, berichtet aus der Geschichte seiner Familie und schlägt dabei einen Bogen über jüdisches Leben in der Region von 1865 bis in die Neuzeit.

Ort: Museen an der Koppelschleuse
Zeit: 19:30 Uhr
Gebühr: Erwachsene 4,00 €, Familien 7,00 €, Kinder (6-16 Jahre) 2,00 €, Anmeldung erforderlich unter 05931-6605!




Kontakt aufnehmen

November 2021
Okt Dez
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Heute